Übergang von der hellen zur dunklen Jahreszeit

So wie jedes Jahr, haut mich das wieder mal etwas um.
Sicher kann man verschiedene Tipps ausprobieren, damit man nicht so weit abrutscht.

Ich nehme weiterhin 150 mg Venlafaxin und mir fällt momentan alles sehr viel schwerer. Ich bemerke, dass es mit mir momentan bergab geht – ich hoffe, nicht allzu weit.

Den Zeitraum für meine Therapiegespräche wollte ich eigentlich etwas vergrößern, was mir aber nicht wirklich gut tut. Zumindest nicht jetzt in dieser Jahreszeit.

Ich muss mich morgens schon aus dem Bett in den neuen Tag quälen … Winterschlaf wäre schön.

Susanne

Kommentare sind geschlossen.