Keto-Ketchup selber machen, zuckerfrei

Keto-Ketchup selber machen, zuckerfrei

Keto-Ketchup selber machen ist nicht schwer oder aufwändig, seit letzter Woche werde ich nie wieder fertigen Ketchup kaufen, auch weil dieser u.a. zu viel Zucker enthält.

Keto Ketchup Rezept, zuckerfrei

1 kl Schalotte
1 Knoblauchzehe
100 g Tomatenmark + 150 ml Wasser
(oder passierte Tomaten 300 ml)
1 EL Apfelessig, Spritzer Zitrone 🍋
Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss,
Paprika, Madras Curry, Chili 🌶(nach Belieben)
(1 Lorbeerblatt)
TK-Kräuter/frische Gartenkräuter (Oregano, Thymian, Basilikum etc.)
1 TL Kokosöl + 1 TL Ghee

Man kann auch etwas Senf hinzufügen, habe ich diesmal nicht.

Keto-Ketchup, Zubereitung

Die Schalotte u. Knoblauchzehe klein schneiden und im aufgelösten Fett, leicht anbraten.
Dann Tomatenmark und Wasser, restliche Gewürze hinzu, unter Umrühren – für ca. 30 Min – leicht köcheln lassen, bis sich eine cremige Konsistenz ergibt. Die Flüssigkeit verdunstet und der Ketchup wird dickflüssiger. (Das Lorbeerblatt entfernen)

Mir ist der Ketchup so «zuckerfrei» süß genug, wer mag nimmt noch etwas Erythrit.

Zum Schluss noch abschmecken, dann in ein Glas mit Schraubverschluss füllen.
Es ist ein etwas schärferer 😍, zuckerfreier Curry-Ketchup geworden.

Susanne

3 Gedanken zu „Keto-Ketchup selber machen, zuckerfrei“

  1. Hallo, liebe Su Müller, ich kann mich Christine nur anschließen. Deine Seite ist wirklich toll. Der Keto-Ketchup wird spätestens am Wochenende ausprobiert. Das ist ja ein soooo aufwändiges Rezept… 😂 😜

    Liebe Grüße sendet dir Tanja Kaiser 😊

    1. Ach, ich bin aktuell nur noch am Ausprobieren … ich versuche mir einen Plan zu machen, klappt noch nicht 😉

  2. Liebe Su Müller. Ich bin beeindruckt. Du hast deine Rezeptseite toll gemacht. Gefällt mir sehr gut.
    Liebe Grüsse Christine Fenner

Kommentare sind geschlossen.