Medikationsplan: für Patienten, die mehr als 3 Medikamente einnehmen

Gesetzlich versicherte Patient*Innen, die gleichzeitig dauerhaft mindestens drei verordnete Arzneimittel einnehmen, haben seit dem 1. Oktober 2016 einen Anspruch auf Erstellung und Aushändigung eines Medikationsplans in Papierform durch ihre Ärztin oder ihren Arzt. (Später wird es auch zusätzlich den elektronischen Medikationsplan auf der e-Gesundheitskarte geben)

(Bundesgesundheitsministerium)

Susanne

4 Gedanken zu „Medikationsplan: für Patienten, die mehr als 3 Medikamente einnehmen“

  1. Hallo Susanne, ich kenne dich! Wir waren beide 2006 Patientinnen im Tannenhof. Unser gemeinsamer Freund ist Wolfgang C. Wie ich lese, bist du auch nicht geheilt. Deine Homepage finde ich super! Liebe Grüße Marianne v. J.

    1. Hallo Marianne, wenn du mich kennst, hättest du auch früher hier vorbeikommen können^^.
      An eine Marianne erinnere ich mich noch vage, kann da leider kein «Bild» zuordnen.

      Ich habe mal deinen und W. Namen etwas verkürzt, jeder mag es nicht, online seinen Namen ggf. auffindbar zu haben.

Kommentare sind geschlossen.