Katze Luna muss einige Male zum Tierarzt

Katze Luna muss einige Male zum Tierarzt

Meine alte (12) Katze Luna hatte eine eingewachsene Kralle, die sich auch noch entzündet hat, es sind einige Tierarztbesuche notwendig. Dazu bekommt sie alle 3 Tage eine Schmerzspritze und Antibiotika. Der erste Verband war blau, der nächste weiß und heute früh hat sie sich den Verband entfernt und somit war ein erneuter Tierarztbesuch fällig.

Sobald das erledigt ist, bekommt sie leider alle Zähne gezogen. Die Tierärztin vermutet, dass die schlechten Zähne mit ihrem medizinischen Futter (Royal Canin SC27) zusammenhängen könnte, diese Info nützt aber nichts, da für sie dieses Futter lebensnotwendig ist.

Heute hat sie nur noch ein Pflaster, erst sollte die Kralle Dienstag entfernt werden, heute meinte die Tierärztin, wenn sich die Wunde weiter so entwickle, könne sie ihre Kralle behalten.

luna mit pflaster an pfote

Ich hoffe, dass meine Luna nach diesen ganzen Reparaturen noch einige Jahre (problemfrei) leben wird!

Susanne

Ein Gedanke zu „Katze Luna muss einige Male zum Tierarzt“

  1. Mensch wie Tier hat scheinbar das gleiche Problem in der Zivilisation im (höheren) Alter, der eigene Körper funktioniert langsam aber stetig nicht mehr so gut wie einst. Zwar wird mitunter ein hohes Alter erreicht aber die Frage wie gut das erreichen von selbigem ist, bleibt nach wie vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.