Jährliche Grippe-Impfung, ab Oktober

Im Oktober beginnt wieder die jährliche Grippe-Impfung, leider wird wohl auch an den Zutaten des Impfstoffes gespart. Zumindest für die Patienten der GKV, wird (in der Regel) nur der trivalente Impfstoff erstattet.

Ich habe mich auch ein paar Mal gegen Grippe impfen lassen (meist wenn ich eh gerade beim Hausarzt war), wenn ich zur Risikogruppe gehören würde, dann würde ich ggf. etwas Zuzahlen und meinen Arzt – » nach dem tetravalenten Influenzaimpfstoff fragen, um die beiden B-Viruslinien mit abzudecken « (aerztezeitung, bitte auch die Kommentare lesen).

Eine Grippe-Impfung wird empfohlen für über 60-Jährige, chronisch Kranke etwa mit Diabetes, Herzleiden oder Asthma, Schwangere und Menschen mit erhöhten Infektionsrisiken im Beruf.

Susanne