Mein Leben in Zeiten der Seuche, Corona Virus

Coronavirus Pandemie 2020

Mein Leben in Zeiten der Seuche, Corona Virus

Ende Dezember hab ich in den Nachrichten das erste mal über einen neuen Virus in China gelesen.

Mittlerweile ist es eine Pandemie geworden, die persönlichen Einschränkungen nehmen zu, Geschäfte, Cafés und co. haben geschlossen.

Lebensmittel-Läden haben Nachschub Probleme, Klopapier, Mehl, Nudeln, Hefe sind ausverkauft und schwierig zu bekommen. Desinfektionsmittel und Einweg-Handschuhe sind schon lange nicht verfügbar.

Die Menschen hamstern 🧻 Klopapier!🤦‍♀️

An den Kassen sind auf dem Boden Distanz-Linien aufgeklebt. In der City werden nur noch wenige Menschen auf einmal in die Geschäfte (Drogerien, Lebensmittelläden, Apotheken) gelassen – Einlass-Kontrollen.

Ich fühle mich außerhalb von meiner Wohnung unwohl, ich versuche so gut es geht, auf mich zu achten.

Draußen ist es recht anstrengend und ich muss mich konzentrieren, großen Abstand (ca. 2 m, Stichwort «social distancing«) zu anderen zu halten, mir nicht ins Gesicht zu fassen, das letztere ist schwieriger!

So oft, wie ich mir in den letzten Wochen die Hände gewaschen habe, habe ich es vorher nie gemacht.

Leider gibt es viele Dumme und ignorante Menschen, die die ganzen Maßnahmen (immer noch) nicht ernst nehmen und somit andere gefährden!

Kein Land würde nur so zum Spaß die Wirtschaft und das gesellschaftliche Leben an die Wand fahren!

Ich kann gut mit online Kontakten und Telefonieren leben, somit kann ich meine sozialen Kontakte sehr minimieren – bis auf einkaufen.

Mein Leben wird komplizierter … es ist wie ein realistischer Alptraum!
Vielleicht schlägt die Natur nur zurück und macht sich Platz …

Notfalls kann ich in den nahe gelegenen Wald gehen oder da laufen, hinter dem Haus ist auch ein kleiner Garten.

Info

Die Coronavirus-Erkrankung (COVID-19) ist eine Infektionskrankheit, die durch ein neuartiges Virus verursacht wird und zum ersten Mal beim Menschen identifiziert wurde.
Das Virus führt zu einer Atemwegserkrankung (vergleichbar mit der Grippe) mit den Symptomen Husten und Fieber. In schwereren Fällen kann es zu einer Lungenentzündung kommen. Sie können sich gegen das Virus schützen, indem Sie sich häufig die Hände waschen und es vermeiden, sich ins Gesicht zu fassen.

Übertragung

Das neuartige Coronavirus wird hauptsächlich durch den Kontakt mit Speichel oder Nasensekret infizierter Personen übertragen, also durch Tröpfcheninfektion beim Husten oder Niesen.

👉 Infektionsschutz.de
👉 Podcast mit dem Virologen Christian Drosten
👉 Bisherige Epidemien + Pandemien

ℹ️ Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es weder Medikamente gegen das Coronavirus noch einen Impfstoff!

Susanne