Gute Stimmung

Sich wohl fühlen, sich gut fühlen, gut drauf sein ist immer noch mein Ziel oder ein Empfinden, welches ich benötige, um gut Leben zu können (einfach zu leben), sonst ist es eine Quälerei.

Leider bin ich von diesem Zustand sehr weit entfernt und mittlerweile bin ich schon fast überzeugt davon, dass ich dieses Empfinden nicht erreichen werde. Aus welchen Gründen auch immer, vielleicht weil es einfach bei mir so ist. Bisher wollte oder konnte ich mich nicht wirklich damit abfinden.

Ein depressives Leben ist einfach nicht lebenswert, meist ist es eine Quälerei, von einem Tag zum nächsten. Dann gibt es die Phasen, wo es einige Wochen etwas besser geht, man nicht ganz so negativ drauf ist, sich keine Gedanken macht (machen muss), aber es reicht auch nicht wirklich zum Leben und dann wird es wieder etwas schlechter. Schwankungen im unteren Bereich, auch nicht einfach.

Dann kommt die Frage auf, warum »lebt« man ein solches »Leben«. (Wie lange will man es noch leben oder muss man es leben?) Mit dieser Frage sollte sich ein Depressiver nicht allzu lange beschäftigen, dann geht es noch weiter bergab.