Auch wenn mich viele für seltsam,

eigenartig, bescheuert oder sonst wie halten:

Ich habe für meinen Klinik-Arzt 8 Din-A4 Seiten angefertigt:

  • 1 Seite mit Medikamenten und Behandlungen
  • 2 Seiten mit meinem schulischen und beruflichen Werdegang
  • 5 Seiten mit meiner Lebensgeschichte

Erstens kann ich mir diese vielen Daten nicht merken, zweitens habe ich keine Lust immer wieder alles aufs Neue zu erzählen und ich finde es so einfach strukturierter.

Mein Aufnahmetermin: Do.09.03.06

So, endlich habe ich meinen Aufnahmetermin auf der Fachstation f. Depressionserkrankungen. Am Donnerstag soll ich mich dort einfinden.

Soweit ich weiß, haben die dort auch ein Internetcafe, so dass ich meine Feeds lesen und auch etwas hier in meinem Blog veröffentlichen kann.

Nach einiger Zeit kann man das Wochenende von Samstag auf Sonntag auch zu Hause verbringen, dann werde ich mein tägliches (vermissendes) Katzenschmusen mit Begeisterung nachholen und auch genügend Surfen.

Es ist euch ja klar, dass es hier im Blog in den nächsten Wochen erst einmal um Klinik, Pfleger, Ärzte und Medikamente gehen wird …

von 38 auf 42

und ich könnte Kotzen!
In den letzten 3 Jahren bin ich von Hosengrösse 38 auf 42, weil ich zugenommen habe.
Gründe:

  • weil ich depressiv bin
  • weil ich Antidepressiva nehme
  • weil ich mich nicht bewege
  • weil mein Mann (zu gut) kocht

Gut, ich könnte mir ja sagen, ich bin jetzt 41 Jahre und mein Gewicht kann mir egal sein. Bin werde ich eben alt und eine fette Sau!
Aber damit kann ich ebenso wenig leben, wie mit meiner Depression
Bitte kein Spruch, wie “Mach doch eine Diät” …!