von 38 auf 42

und ich könnte Kotzen!
In den letzten 3 Jahren bin ich von Hosengrösse 38 auf 42, weil ich zugenommen habe.
Gründe:

  • weil ich depressiv bin
  • weil ich Antidepressiva nehme
  • weil ich mich nicht bewege
  • weil mein Mann (zu gut) kocht

Gut, ich könnte mir ja sagen, ich bin jetzt 41 Jahre und mein Gewicht kann mir egal sein. Bin werde ich eben alt und eine fette Sau!
Aber damit kann ich ebenso wenig leben, wie mit meiner Depression
Bitte kein Spruch, wie “Mach doch eine Diät” …!

ZwergIn

Mist, dass ich bei einer Größe von nur 157 cm in der heutigen Zeit als Zwerg gelte, für die gibt es nur Jogging-Hosen, die 2 m zu lang sind.
Da hab ich ja nur wenige Möglichkeiten:

  1. ich wachse noch
  2. ich kaufe normale Jogginghosen u. bring sie zum Ändern
  3. ich versuche 7/8 Hosen zu bekommen

Die letzten beiden Möglichkeiten scheinen mir am Wahrscheinlichsten zu sein.
Zum Glück gibt es ja noch Jeans-Hosen in 29er Länge …, obwohl 27er besser wäre, die ich aber nicht mehr finde!