Depression

Mein depressives Leben

Hallo, ich bin Susanne/SuMu (Impressum) und schreibe seit dem 03.Februar 2006 hier in diesem Blog ĂĽber mein Leben mit meiner Depression. Das sind mittlerweile 10 Jahre. Seit einigen Jahren schreibe ich aber nicht mehr ĂĽber meine psychische Erkrankung, dazu habe ich alles geschrieben.
Diese Webseite ist mein Blog oder auch Tagebuch – einfach mein persönliches Archiv.

Kurz-Profil

SuMu â™’ Alt, flexibel, letztes Lebensdrittel,
beschleunigt geduldig, ironisch/zynisch, ♥ lila, Katzen. Tiere. Natur.
Jede Depression wird besser, sofern man sie ĂĽberlebt.

Depression: Eine kleine Ăśbersicht ĂĽber wichtige Artikel und Informationen

Wie bin ich zu meiner EM-Rente gekommen?

2006 war ich 8 Monate auf einer Depressions-Fachstation, habe viele Antidepressiva ausprobiert, die bei mir kaum wirken. Danach begann der sozial Abstieg mit oder durch meine Depression. NatĂĽrlich kenne ich auch Suizidgedanken.

FĂĽr die ungeduldigen Leser*Innen und die «ich hab keine Lust auf die ganzen Links zu klicken und so viel zu lesen» Leser*Innen, hier eine Auflistung.

Mein Leben in Kurzform

  1. Führerschein Klasse 2 + 3, gelernte Bäckerin, abgebrochenes Studium, verschiedene Jobs.
  2. 2005 – ich beziehe eine Erwerbsminderungsrente
  3. 2006 – 8 Monate Depressionsfachstation
  4. Schwerbehindertenausweis – 60% unbefristet
  5. Dysthymie und damit es mir nicht langweilig wird, dazu öfters mal rezidivierende schwere Depression – oder kurz: chronisch depressiv
  6. ich liebe Katzen, die haben mich schon oft gerettet und am Leben gehalten
  7. ich mag lila und mein Blog
  8. seit 2015 bin ich 50, ich mag meinen Geburtstag nicht (Ja, dafĂĽr gibt es einen Grund)
  9. In Erinnerung – (29.08.2015) R.i.P. Katze Venus und (17.06.2015) R.i.P. unser Kater Odin Auch wenn ihr nicht mehr auf der Erde seid, ihr bleibt ewig in meinen Gedanken und meinem Herz.
  10. Februar 2016 – mein Blog psychomuell gibt es jetzt seit 10 Jahren
  11. Gewichtsreduzierung seit 29.März 2016 (Startgewicht: 76,3 kg)
  12. Im Dezember 2016, endlich (- 17 kg) unter 60 kg!
  13. Endlich! 5. Juni 2017 ?   Ich bin losgelaufen – nach 22 Jahren!
  14. 2017 – Gewicht weiter u60 kg gehalten, mit lowcarb hightfat (lchf)/ ketogener Ernährung
  15. seit Anfang 2018 mache ich Intervallfasten, 16:8
  16. In Erinnerung – Adonis, Sohn von meiner zahnlosen Luna (geboren ca. März 2007, lebt seit 2014 woanders, verstorben † März 2018)
  17. 2019 – Ich mache weiterhin Intervallfasten und halte mein Gewicht (57-59 kg). Laufe 1 bis 3 mal in der Woche eine Runde durch den Wald. Im November 2019 war ich das erste Mal Blutspenden.
  18. 2020 – Das Jahr der Corona-Virus Pandemie
  19. 2021 – das 2. Jahr der Pandemie, ich bin 3 mal geimpft. In der Nacht vom 14. Juli auf den 15. Juli, bin ich um Mitternacht von Sirenen geweckt worden – Warnung vor Hochwasser/Sturmflut. Ich wohne zum GlĂĽck etwas höher und war nicht betroffen!
  20. 2022 – Meine Coronavirus-Erkrankung im März. Am 3. Juni 2022 musste ich meine geliebte Katze Luna erlösen lassen.
  21. 2023 – 2. Coronavirus-Erkrankung im November, nachgewiesen mit einem Schnelltest. Etwas weniger anstrengend als meine erste Coronainfektion.(ca. 4 Tage Schnupfen, dann ca. 6 Tage Husten, weniger anstrengend als meine erste Corona-Infektion.
    Ca. 4 Wochen nach meiner erneuten Impfung gegen Covid.