Depression als Risiko für Herz-Kreis­lauf-Erkrankungen

Depressionen erhöhen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen und für einen Diabetes mellitus. „Das belegen mehrere Studien. […]
In Folge einer Depression bewegten sich die Betroffenen weniger und achteten meist auch weniger auf eine gesunde Ernährung. Zudem setze eine Depression Stress regulierende Systeme des Körpers in Gang. (aerzteblatt)

Susanne